Die Canongang steht in keinem Rechtsverhätnis zu Canon Inc.. Die Meinungen der Mitglieder spiegeln nicht die Meinung von Canon wider.

„Steampunk“ – Kleidung und Retrokunst aus dem 19. Jahrhundert

Titel-Steampunk-Festival-Luxembourg-Petange-A_NIK500_4648 Kopie

Steampunker unter sich in Petange / Luxembourg 2017

Uwe Nauland und ich waren Ende September 2017 auf Fototour. Es gibt seit einigen Jahren eine Steampunk-Szene, die sich jährlich in Luxembourg auf einem stillgelegten Bahnhofsgelände inmitten historischer Dampflokomotiven trifft, um ihrer etwas schrägen, aber originellen Kunst zu frönen. Da mussten wir natürlich hin, um zu fotografieren.

Schwer zu beschreiben, was es mit dem „Steampunk“ auf sich hat. Vielleicht lebt die Szene die Zukunftsvisionen von Erfindern und Bastlern des Dampfmaschinenzeitalters auf ihre Weise aus. Auf jeden Fall kommt es wohl darauf an, Retro-Kleidung aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts (viktorianisches Zeitalter) zu tragen, kombiniert mit fantasiereich zusammengebauten Gebilden aus Maschinenteilen dieser Epoche, die man auch auf dem Schrottplatz oder in verstaubten Regalen mit Ersatzteilen hätte finden können. Mittlerweile gibt es jedoch bereits spezielle Shops, die die Steampunk-Fans mit typischen Utensilien bedienen.

Seht selbst, was diese Szene optisch ausmacht. Zu meiner Bildergalerie geht es hier.

Kommentar hinterlassen